Gründe für Verhandlungen

Das palästinensische Selbstbestimmungsrecht in einem eigenen Staat zu verwirklichen ist das wesentliche Bestreben der PLO. Das Ziel ist erreicht, wenn ein unabhängiger, souveräner sowie politisch, wirtschaftlich und territorial existenzfähiger Staat gegründet wird. Dies ist die Voraussetzung für einen umfassenden, gerechten und dauerhaften Frieden in der Region.


Unabhängigkeit und Souveränität


Das palästinensische Volk hat das Recht, in Freiheit und in Unabhängigkeit zu leben sowie seine eigenen Rechte selbstbestimmend umzusetzen. 
Internationale Bestimmungen sehen den zukünftigen Staat Palästina in den Grenzen von vor 1967 und wird die Westbank, den Gaza-Streifen und Ost-Jerusalem als Hauptstadt umfassen. Als Souverän hat das palästinensische Volk die vollständige Kontrolle über das Staatsgebiet, einschließlich über die Grenzen und natürlichen Ressourcen. 

Ost-Jerusalem, einschließlich der Altstadt und der anliegenden Gebiete, ist das politische, wirtschaftliche und spirituelle Herz der Palästinenser. Ost-Jerusalem kann allerdings nur lebensfähig sein, wenn die Stadt sowohl territorial als auch wirtschaftlich in die Westbank integriert wird. 

In einem eigenen Staat können Palästinenser ihr gesamtes wirtschaftliches Potenzial eigenständig umsetzen und wirtschaftlichen Handel auf regionaler und internationaler Ebene betreiben. Gute Handels- und Nachbarschaftsbeziehungen mit den umliegenden Staaten, einschließlich mit Israel, sind hierfür unabdingbar. 

Gerechte Lösung der Flüchtlingsfrage

Nach Jahrzehnten der Vertreibung, der Enteignung und der Staatenlosigkeit ist eine faire und gerechte Lösung für Millionen von palästinensischen Flüchtlingen unausweichlich. 

Gemäß ihrer Rechte als Flüchtlinge, festgehalten in der UN-Resolution 194, muss ihnen das Rückkehrrecht in ihre Heimat zugestanden und Entschädigungen gemäß ihrer materiellen Verluste geleistet werden.

Kompensationen für die Besatzung

Für die Jahre der Besatzung, der Unterdrückung und der Ausbeutung muss Israel als Besatzungsmacht Kompensationen an das palästinensische Volk leisten. Entgegen internationalen Normen und Gesetzen hat Israel unter anderem Land annektiert und Wasserressourcen für sich beansprucht. Die sich daraus ergebenen Verluste müssen von Israel anerkannt und beglichen werden.